Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Automatisch Einloggen

[ ]
[ ]
[ ]
Chatbox
Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare auf dieser Seite schreiben zu können - bitte loggen Sie sich entweder ein oder registrieren Sie sich hier


GR Driver | 13 Jun : 22:33
Das mit den Motoren oder Halo finde ich nun im Vergleich nicht so schlimm, wie es vielleicht viele machen, es bringt eher Sicherheit und dem Sport ein besseres Image. Damit kann ich leben. Aber nicht, wie in meinen Augen die Formel 1 als Sport seinesgleichen immer mehr an Reiz verliert. Und die Strafe, wo sich nun keiner wirklich sicher war, ob sie gerechtfertigt ist, hätte dann auch wegbleiben können, und der ganze Sport hätte davon profitiert. Ich bin etwas traurig, aber sage trotzdem, die Hoffnung stirbt zuletzt!
Wie bei GR2.
GR Driver | 13 Jun : 22:31
Jedoch gibt es nicht umsonst das Sprichwort "Weniger ist mehr", was heißt, dass die Verantwortlichen endlich mal wieder für mehr Racing sorgen sollen, in der Form von Reifen, die eine ganze Renndistanz halten, ohne weich zu werden, so dass die Fahrer wieder ans Limit gehen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen und reifenschonend zu fahren. Nochmal, wir wollen Racing sehen! Und keinen Wettbewerb, wer am längsten mit seinen Reifen haushält, ohne das die sich ganz in Wohlgefallen auflösen. Und da wär dann das DRS als Überholhilfe. Schön und gut, im Sinne der Show ein ordentliches Element, aber für mich zerstört es Racing, wie ich es noch vor 10 Jahren erlebt habe. Das war noch pures Racing, ohne DRS.
GR Driver | 13 Jun : 22:24
Weg mit Überholhilfen, der ganzen Politik die um diesen Zirkus gemacht wird und Fahrer wieder das sagen lassen, was sie denken. Irgendwo habe ich gelesen, dass sich Vettel im Zug seiner Strafe zudem über die offizielle (scheinbar vorgeschriebene) Sprache beschwert hat, die Fahrer im Offiziellen Part immer tragen müssen. Da gibt es wohl eine kleine Einschneidung in der Meinungsfreiheit, weswegen wir keine richtigen Typen mehr, sondern, wie man ja so oft in irgendwelchen Sozialen Medien liest, kleine Bubis sehen, die nun nur ferngesteuerte Autos mit zu viel Elektronik fahren. Das die da ganz schön viele Knöpfe am Lenkrad haben, will ich denen gar nicht absprechen, und das der Job Formel 1 weiterhin eine große Herausforderung darstellt, bei der man auch ein gewisses Berufsrisiko auf sich nimmt.
GR Driver | 13 Jun : 22:19
Das Gefühl habe ich auch, dass irgendwie jeder an etwaigen Dingen etwas auszusetzen hat. Wenn es mal nicht nach der eigenen Nase läuft, wird rumgeheult und immer die anderen beschuldigt, um seinen eigenen Vorteil zu haben. Klar ist ein gewisses Ego im Motorsport okay, aber vielleicht sollten die Fahrer sich mal auf wieder auf die Werte besinnen, die wirklich wichtig sind, und diese stellen einfach nur blankes Racing da.
RudyOosterndijk | 11 Jun : 05:23
Ehrlich gesagt fand ich Strafe gar nicht so skandalös wie sie in vielen Foren von Experten und Fans diskutiert wurde - auch wenn ich anders entschieden hätte. Ich glaube, bei vielen spielt dabei auch die Frustration über der Mercedes-Dominanz eine Rolle.
Viel mehr haben mich in letzter Zeit die ständigen Fahrfehler und emotionalen Ausbrüche gestört, aus denen Vettel einfach nicht zu lernen scheint. Dazu kommt, dass ich mit der heutigen Racing-Etiquette in der F1 ohnehin nicht mehr wirklich einverstanden bin. Die Formel 1 ist heute weniger denn je ein Sport, der fair ist, wo es noch irgendwelche übergeordneten Prinzipien gelten. Insgesamt verfolge ich jede Kontroverse eigentlich nur noch auf ihren Unterhaltungswert reduziert, und ich bin inzwischen auch mit keinem Fahrer mehr in besonderem Maße emotional verbunden wie noch als Kind.

Alle Einträge ansehen (3042)
Wichtige Links


Member's Birthdays:
No birthdays today

Next birthdays
21/06 Crasher (27)
22/06 0Andy0 (28)
22/06 Scorpion (22)
25/06 DXBlaster (26)
25/06 chris (20)
Thread: [PGRF1] Was tun, Frank Williams?

Moderatoren: Crono, GR Driver, RudyOosterndijk

Dieser Thread ist nun geschlossen

Montag 31 Januar 2011 - 19:16:03
+++ Williams-Cosworth News+++

Die PGR F1 Saison 2011

GLOVE. Auch wenn der Kalender für die nächste Saison noch nicht feststeht, gab es in den vergangenen Monaten schon einen Rummel auf dem Transfermarkt. Marc und Doncamillo unterschrieben bei Sauber, HSC-King sucht weiterhin als Red Bull-Chef nach einem zweiten Fahrer. Doch was passiert beim Traditionsrennstall aus Großbritannien. Gestern wurde die erste offizielle Pressekonferenz zum Thema PGR F1 Saison 2011 einberufen, auf der, neben dem Williams-Vorstand um Frank Williams, auch die beiden letztjährigen Fahrer eingeladen wurden.

Dany ohne Sahne, letztes Jahr Leiter der PGR F1-Abteilung des Teams, äußerte sich zu seiner Zukunftsplanung folgendermaßen: "Ich kann hier und heute kein endgültiges Ja oder Nein geben. Ich habe ein Angebot von Red Bull bekommen, welches ich noch offen gelassen habe und habe auch gute Kontakte zum Ferrariteam, welches ich auf jeden Fall als weitere Option in Betracht ziehen könnte."

Quick Nick, letztes Jahr zweiter Fahrer bei Williams, hat eine ähnliche Auswahl: "Das Virgin-Team unter Haselnuss Führung sucht noch einen zweiten Fahrer und ich bin noch ohne Vertrag. Zwar gab es noch keine verhandlungen, aber es ist ja auch noch Zeit. Allerdings kann auch ich mir gut vorstellen, im italenischen Traditionsteam zu arbeiten. Wir werden sehen, was sich anbietet.

Frank Williams selber will ebenfalls noch keine schnellen Entschlüsse fassen: "Wir sind dazu verpflichtet, auch in dieser Abteilung Zeit lassen, um richtige Entscheidungen zu treffen. Nächster Stichtag wird wohl die Bekanntgabe des Kalenders."

Das abschließende Wort hatte aber Dany ohne Sahne: "Ich freue mich auf die nächste Saison, egal bei welchem Team!"

Williams-Cosworth Presse, den 31. Januar 2011
Freitag 04 Februar 2011 - 17:35:23
Bitte Quick komm zu Virgin

Forum:     Nach oben

Renderzeit:0.0700sek,0.0161of that for queries.Datenbankabfragen:33.