Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Automatisch Einloggen

[ ]
[ ]
[ ]
Chatbox
Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare auf dieser Seite schreiben zu können - bitte loggen Sie sich entweder ein oder registrieren Sie sich hier


Kellogg | 03 Sep : 07:23
Elharter | 02 Sep : 09:58
Hey...natürlich gibt es einen Plan
Alpha 0.0.x
Beta 0.1.x
Release 1.x.x

Wir werden in der Alpha aber sich noch ein paar a,b,c.. Versionen unterbringen müssen.
lg
StolleJay | 01 Sep : 19:42
Ich glaub nicht das es einen festen Plan gibt mit welcher Version der "Final Release" ist. Kann ja auch schon eher sein je nachdem wie gut und Stabil es läuft.
Kellogg | 01 Sep : 08:22
Und 1.0.0 ist dann release oder wie?
Elharter | 29 Aug : 13:28
Update Alpha 0.0.7 ist raus...

Alle Einträge ansehen (3080)
Wichtige Links


Member's Birthdays:
No birthdays today

Next birthdays
22/09 Bepo (25)
23/09 Darsn (27)
27/09 PoPeLmAsTeR (31)
28/09 b1ll1 (30)
01/10 Kowalsky (27)
Thread: [PGRF1] Fahrerkarussel und andere Gerüchte
Wechsle zur Seite  1 [2] 3 4

Moderatoren: Crono, GR Driver, RudyOosterndijk

Dienstag 08 Februar 2011 - 13:48:24
wird ja wohl nich so schnell passiern hoff ich
mit sonem fahrer hoff ich das wir in der Konstrukteurs WM was reißen können
Sonntag 13 Februar 2011 - 15:45:05
"Enttäuschent!"
Ein ziemlich depremierter Marc Kreft stieg in Jerez aus seinem Wagen. Grund ist der Wechsel von Majortom zu RedBull. "Ich bin echt enttäuscht. Nicht einmal eine Nachricht hab ich bekommen.", so der Teamchef von Lotus Renault.

Aber es scheint schon ein potenzieller Ersatz gefunden zu sein:" Hier in Jerez werden Reh, Dany ohne Sahne und mein kleiner Bruder Niklas am Start sein, wobei ich davon ausgehe, dass DoS auch weiterhin mit uns dabei sein wird, über die ganze Saison."
Sonntag 13 Februar 2011 - 17:42:39
"Überraschendes Comeback?"
Helle Aufregung heute Mittag in Jerez de la Frontera: Während der Testfahrten zur neuen Saison wurde völlig überraschend ein gut gelaunter preetzertrain in der Boxengasse gesichtet. Mehrere Zeugen wollen gesehen haben, wie er sich ausgiebig die Fahrzeuge der Top-Teams angesehen hat. Für ein Interview war der Schleswig-Holsteiner allerdings anscheinend nicht zu haben.
Sein Erscheinen ist insofern überraschend, als dass er vor nur wenigen Wochen seinen Rücktritt aus der PGRF1 bekräftigt hatte.
Doch allem Anschein nach fehlt ihm schon jetzt wieder das Gefühl im Boliden zu sitzen. Da noch einige Teams auf der Suche nach Fahrern für die neue Saison sind, ist es wohl nicht mehr ausgeschlossen, dass preetzertrain schon nach so kurzer Zeit vom Rücktritt zurücktritt.

Wir werden dran bleiben!
Sonntag 13 Februar 2011 - 17:47:12

@ marc: Dann ist Dany also die "Null" in deinem Lotus-Renault-Team

@ preetzertrain: Letzteres wäre schön!
Bearbeitet Sonntag 13 Februar 2011 - 17:57:26
Sonntag 13 Februar 2011 - 18:40:54
warscheinlich rudy, steht noch nicht GANZ fest
Sonntag 13 Februar 2011 - 18:43:01
In demFall wäre ich dann gerne eine Null
Montag 14 Februar 2011 - 13:09:37
@marc: Ich bin aber Danys kleiner Bruder!!
Montag 14 Februar 2011 - 13:26:49

Freitag 18 Februar 2011 - 00:22:52
17.02.2011
+++SCHLAGZEILE: Klage gegen Red Bull+++
von Reh
Comeback von Rudy 0osterndijk - als Anwalt?

Wie unabhängige Quellen erkennen lassen, soll PGR-F1-Fahrer Reh heute Klage gegen Red Bull eingereicht haben. Grob soll es sich um einen unterschriebenen und von Red Bulls Seite nicht erfüllten Vertrag handeln - nach der nicht streitlosen letzten Saison womöglich der Auftakt zu neuem Zwist. In der vergangenen Saison war es zwischen Reh und seinem Rivalen HSC-King, der gleichzeitig den Chefposten des Red Bull Teams besetzt, wiederholt zu Wortgefechten und sogar Unfällen gekommen, die jedoch glimpflich verliefen. Der Rechtsstreit könnte die kommende Saison wesentlich beeinflussen - und desweiteren dem zweifachen und amtierenden Weltmeister Rudy 0osterndijk zu einem Comeback verhelfen, jedoch nicht als Fahrer.

Doch wie war es dazu gekommen?
Dass Reh schon seit Ende letzter Saison auf HSC-Kings Wunschliste stand, war mindestens nach diversen Pressemitteilungen kein Geheimnis mehr. Ferner soll der Red Bull-Chef Reh einen Platz als Nr.1-Fahrer bei Red Bull zugesichert haben. Vor zehn Tagen jedoch hatte Red Bull seinen Fahrerkader verkündet - Reh tauchte nicht auf dieser Liste auf. Stattdessen ist nun Majortom gesetzt, kurioserweise Rehs ehemaliger Teamkollege.
Rehs Kommentar dazu war recht knapp. Auf seiner Twitter-Seite schreibt er: "Wir werden vor Gericht gehen. Für seine Methoden soll er (Anm. d. Red.: HSC-King) bezahlen."
Umso interessanter wird die Story, da Reh nun gerüchteweise beim Lotus-Team unterschrieben haben soll. Dies berichtete heute morgen die BILD-Zeitung. Im Nachhinein stellte es sich allerdings als unklar heraus, welches Lotus-Team damit gemeint ist - das ehemalige Renault-Team, das nach dem Weggang von PGR-Star Majortom vor dem Aus steht, oder das Team-Lotus, welches nach Preetzertrains Ausscheiden ebenfalls um Ressourcen ringt. Anfragen bei den Teamchefs Marc und Fernandes blieben bisher unbeantwortet.
Ebenfalls kein Kommentar dazu kam von Rehs eigenem Manager, dieser deutete nur auf die bestehenden Verhandlungen mit McLaren hin, er wisse jedoch nichts von einem Rechtsstreit.
Nach diesem Stand der Dinge wäre es nicht unwahrscheinlich, wenn Reh dies im Alleingang durchzieht - und als Anwalt niemand geringeren als den frischgebackenen Weltmeister hinzuzieht, der sich nach seinem Rücktritt von der PGR-F1 seinem eigentlichen Berufsleben widmet.

Nach all den Fragezeichen ist jedoch eines klar: Es wird nicht langweilig in der PGR-F1 2011.
Bearbeitet Freitag 18 Februar 2011 - 00:37:50
Freitag 18 Februar 2011 - 11:39:31
Huiuiui!! Das klingt ja gefährlich!!

Ich würde gerne etwas Neues schreiben, aber Marc ist ja schon wieder so lange nicht on. Aber na ja, er wird schon seine Gründe haben, ist ja nicht eilig!
Freitag 18 Februar 2011 - 14:50:15
HSC-King gelassen:"Lachen oder weinen?"
von HSC-King
Einen Tag nach der bekanntgabe der Anzeige von Reh gegen den Red Bull Teamchef HSC-King gab sich dieser gelassen,war jedoch nur zu einerkurzen Antwort bereit:Soll ich jetzt lachen oder weinen?"Dies verkündete er mit seiner bekannten Lässigkeit,mit der er immer in der Öffentlichkeit auftritt.
Freitag 18 Februar 2011 - 14:56:39

Dann pass mal auf, wenn ich komme!
Freitag 18 Februar 2011 - 15:00:18
ich weiß du bist der mega-killer-staranwalt,aber was willst machen,das is nur ein Spiel ..
Samstag 19 Februar 2011 - 01:54:02

19.02.2011
Kein Duell zwischen Rudy und Red Bull vor Gericht
von RudyOosterndijk

Entgegen der Hoffnung von Lotus-Renault-Pilot Reh, der sich momentan vor Gericht in das zweite Red-Bull-Cockpit für 2011 klagen will, wird Doppelweltmeister Rudy van den 0osterndijk die Klage gegen den österreichischen Rennstall nicht unterstützen.
Es sei unseriös ein solches Mandat zu übernehmen, schließlich habe er in den letzten Jahren selbst immer wieder Anfragen von Red Bull erhalten, erklärte van den 0osterndijk auf seiner Homepage. Vielmehr hoffe er, beide Seiten könnten die vertraglichen Differenzen außergerichtlich klären.
Zudem wolle er nicht in den Kampf um seine Nachfolge eingreifen. Die Experten sind sich bereits mehrere Monate vor dem Saisonstart sicher, dass Star-Designer Adrian Newey seinen Piloten endlich ein konkurrenzfähiges Auto entworfen hat.
Bearbeitet Samstag 19 Februar 2011 - 02:06:14
Dienstag 26 April 2011 - 23:59:48
26.04.2011
Kritik an PGRF1 - Reh findet deutliche Worte
von Reh

Nachdem schon seit längerer Zeit immer wieder Kritik am Management der PGRF1 geäußert wurde, schließt sich nun auch Reh den Missmutigen an. In einem Kommentar verkündet er, dass er vielleicht sogar gar nicht erst antreten werde: "Die Serie hat zur Zeit kein Konzept. Das Rehglement lässt auf sich warten, niemand weiß, woran er ist. Die Serie hat im Moment klar ihren Reiz verloren." Ein weiterer Grund für die Rücktrittsgedanken könnte sein, dass Staranwalt Rudy 0osterndijk, den Reh in der Vergangenheit schon für einen juristischen Feldzug gegen RedBull-Chef HSC-King anheuern wollte, nun gar ganz ins RedBull-Lager gewechselt sein soll - so berichteten heute abend unbestätigte Quellen.
"Dass Herr 0osterndijk ein Star und sehr einflussreich ist, weiß jeder, aber dass er käuflich ist, hätte ich niemals vermutet", lässt Reh verlauten.

Ganz den Rennbetrieb einstellen wird der ehemalige Renault-Fahrer jedoch nicht. Zur Zeit ist er in diversen Meisterschaften am Start, er konnte sogar einige Podiumsplätze einfahren. Es ranken sich desweiteren Gerüchte um einen Einstieg in die World Rally League, sowie die Formel Ford.
Eventuell könnte jedoch auch das Verhältnis zu Haselnuss Sport Austria aus der GR IndyCar Series ausgeweitet werden, das Team hatte angekündigt auch das Team Virgin in der PGRF1 zu betreiben...
Bearbeitet Mittwoch 27 April 2011 - 00:02:34
Mittwoch 27 April 2011 - 00:17:21

27.04.2011
"Ich werde Ferrari nicht den Rücken kehren"
von RudyOosterndijk

Nachdem sich heute die Meldungen überschlugen, nach denen der zurückgetretene Weltmeister van den 0osterndijk sich der Rechtsabteilung von Red Bull Racing angeschlossen haben soll, sieht sich das Lager des ehemaligen Ferrari-Piloten zu einem unfassenden Dementi genötigt.

"Ich werde Ferrari nicht den Rücken kehren", so der Weltmeister heute. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, van den 0osterndijk könne sich ebenfalls ein Engagement bei Lotus Renault vorstellen. Ein pikantes Detail: Im Februar hätte er noch im Vertragsstreit zwischen Lotus Renault und Reb Bull verhandeln sollen. Van den 0osterndijk lehnte ab. Er wolle sich nicht in die sportlichen Belange der Ferrari-Konkurrenten einmischen.
Angeblich werden seine Aufgaben in der medialen Begleitung der PGR F1 jedoch erweitert.

Im gleichen Atemzug teilte van den 0osterndijk zudem die Kritik von Reh an der Rennserie: "Die Vorbereitungen stagnieren zur Zeit. Ich muss alle Beteiligten und unsere Fans um Geduld bitten. Auch ich selbst bin zum Warten gezwungen. Im Moment gibt es keine Anstalten, Entscheidungen über Strecken und Details des Reglements zu treffen. Ich versuche bereits alles, was in meiner Macht steht. Aber die Zuständigkeiten sind ja klar verteilt", entschuldigte sich Rudy und deutete damit unmissverständlich an, an welcher Stelle zur Zeit Handlungsbedarf bestehe.

Wie über den offiziellen Twitter-Account der PGR F1 bekannt wurde, ist in naher Zukunft nicht mit einem Saisonstart zu rechnen. Kritik äußerten die Veranstalter auch an den neuen, kurzfristig eingerichteten Alternativserien.
"Dadurch wird doch nur ein Kampf um die Teilnehmer entfacht. Am Ende nutzt sowas niemand."

Bearbeitet Mittwoch 27 April 2011 - 00:34:15
Dienstag 28 Juni 2011 - 19:05:00
In zusammenarbeit mit Haselnuss Sports Austria.
News vom 28. 6. 11
Virgin und das beste Indycarteam dieser Sasion arbeiten zusammen.
" Vieleicht werden wir auch erster wie Haselnuss Sports Autria.", sagt Richart Branson in der Presse.
Mal sehen was sie schaffen.
Donnerstag 30 Juni 2011 - 23:25:14

28.06.2011
RedBull erste Wahl für Rudy van den 0osterndijk
von RudyOosterndijk

RedBull und Rudy van den 0osterndijk: Nach langem Dementi jetzt endlich das öffentliche Bekenntnis:
"Ich bin zur Zeit wieder in der Klausurphase und jede Stunde, in der ich mich mit voller Aufmerksamkeit auf den Stoff konzentrieren kann, ist für mich absolut wertvoll. In den Abendstunden trinke ich jeden Tag ein RedBull. Das verlängert die Dauer meiner Aufnahmefähigkeit und motiviert mich weiter zu lernen. RedBull ist für mich erste Wahl."

Beim österreichischen Getränkehersteller denkt man derweil über eine großangelegte Werbekampagne mit dem Weltmeister nach.


30.06.2011
"Haselnuss ist mein Favorit!"
von RudyOosterndijk

Am Dienstag schwärmte Rudy van den 0osterndijk noch für die Getränke aus dem Hause RedBull. Doch nur zwei Tage später hat der Weltmeister eine neue Vorliebe entdeckt: "Haselnuss ist mein Favorit! Haselnuss hat einfach alles, was ich brauche, um gut in den Tag zu kommen. Ich trinke jeden Morgen eine Flasche Müllermilch Haselnuss."

Nach RedBull denkt nun auch der Molkereibetrieb über eine großangelegte Werbekampagne mit dem Weltmeister nach.


30.06.2011
"Majortom ist einfach grottenschlecht"
von RudyOosterndijk

Nach diversen kulinarischen Vorlieben äußert sich Rudy van den 0osterndijk nun auch über seine musikalischen Präferenzen:
"Majortom ist einfach grottenschlecht. Peter Schilling hatte meiner Meinung nach bessere Songs, die jedoch nie einen ähnlichen Bekanntheitsgrad erreicht haben. Ich bin aber eh nie ein Freund der Neuen Deutschen Welle gewesen, daher soll sich jeder ruhig eine eigene Meinung bilden."

Peter Schillings Plattenfirma denkt zur Zeit über keinen großangelegten Werbevertrag mit dem Weltmeister nach.


30.06.2011
Mehr Aufmerksamkeit für das Reh
von RudyOosterndijk

Auch außerhalb des Rennsports möchte sich Rudy van den 0osterndijk zukünftig mehr für gemeinnützige Projekte einsetzen:
"Ich habe ein Herz für Rehe. Ich finde die Länder und Gemeinden sollten mehr für die Sicherheit von jungem Wild tun. Besonders auf Waldwegen und Landstraßen sind die jungen Tiere immer wieder in Unfälle mit Autos verwickelt."

Der deutsche Tierschutzbund denkt zur Zeit über eine großangelegte Werbekampagne mit dem Weltmeister nach.


30.06.2011
"Ich mag nur Dany ohne Sahne"
von RudyOosterndijk

Kulinarische Bekenntnisse von Rudy van den 0osterndijk besitzen derzeit keinen Seltenheitswert:
"Ich mag nur Dany ohne Sahne. Ich habe häufig das Gefühl, der Hersteller möchte durch das Hinzufügen von Sahne statt Pudding lediglich Geld sparen. Davon abgesehen gehört Sahne nicht zu meinen Lieblingsspeisen."

Der Lebensmittelkonzern Danone denkt zur Zeit über eine großangelegte Veränderung seiner Produktpalette nach.


Bearbeitet Donnerstag 30 Juni 2011 - 23:49:58
Freitag 01 Juli 2011 - 13:47:05
Lustig, wie sind denn alle diese Artikel über diese Werbekampagnen entstanden? Mein persönlicher Favorit ist natürlich das Reh!

[link]
Bearbeitet Freitag 01 Juli 2011 - 13:48:54
Freitag 01 Juli 2011 - 13:55:10

Es war zunächst die RedBull-Nachricht, die einen Fahrerwechsel antäuschen sollte, deshalb ist der Post auch in diesem Thread gelandet.
Der Rest kam dann nach und nach: Bei jeder neuen Nachricht ein anderer Nickname.

Die Idee mit den ständigen Werbekampagnen kam daher, dass man in der heutigen Zeit - vor allem für nicht so beabsichtigte und negative Aussagen - nach meinem Gefühl verstärkt etwas zweifelhafte Angebote bekommt.

Z.B. der US-Abgeordnete, dessen Webcam-Fotos aufgetaucht sind, und der jetzt das Gesicht einer ******** werden soll.

Oder der deutsche Politiker (?), der wegen seiner unglücklichen und zum Teil auch falsch interpretierten Aussagen, einen Posten in der NPD angeboten bekam.

Das habe ich dann mit den Nachrichten etwas übertrieben.
Bearbeitet Freitag 01 Juli 2011 - 14:04:22
Wechsle zur Seite  1 [2] 3 4

Forum:     Nach oben

Renderzeit:0.1449sek,0.0415of that for queries.Datenbankabfragen:58.