Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Automatisch Einloggen

[ ]
[ ]
[ ]
Chatbox
Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare auf dieser Seite schreiben zu können - bitte loggen Sie sich entweder ein oder registrieren Sie sich hier


Kellogg | 03 Sep : 07:23
Elharter | 02 Sep : 09:58
Hey...natürlich gibt es einen Plan
Alpha 0.0.x
Beta 0.1.x
Release 1.x.x

Wir werden in der Alpha aber sich noch ein paar a,b,c.. Versionen unterbringen müssen.
lg
StolleJay | 01 Sep : 19:42
Ich glaub nicht das es einen festen Plan gibt mit welcher Version der "Final Release" ist. Kann ja auch schon eher sein je nachdem wie gut und Stabil es läuft.
Kellogg | 01 Sep : 08:22
Und 1.0.0 ist dann release oder wie?
Elharter | 29 Aug : 13:28
Update Alpha 0.0.7 ist raus...

Alle Einträge ansehen (3080)
Wichtige Links


Member's Birthdays:
One birthday today, congrats!
Corvette (24)


Next birthdays
17/09 sk1786 (33)
22/09 Bepo (25)
23/09 Darsn (27)
27/09 PoPeLmAsTeR (31)
28/09 b1ll1 (30)
Thread: [PGR F1] Die Saison 2012 - GR Driver Kolumne

Moderatoren: Crono, GR Driver, RudyOosterndijk

Mittwoch 17 April 2013 - 16:36:35
PGR F1 2012: Der Saisonstart

Die PGR F1 ist, wie nicht anders zu erwarten war, auch dieses Jahr wieder gestartet!
Die insgesamt 4. Auflage ist möglicherweise nicht nur die spannendste, sondern auch die herausfordernste Saison aller Zeiten!
In diesem Jahr gibt es vielleicht so viele Titelkandidaten wie noch nie zuvor, Namen wie der Titelverteidiger des PGR F1 Fahrertitels von 2011, Akouk, des Kroatischen Neulings von Sauber Croatia Racing, Alonso, der Rückkehrer Mr.J bei Brawn GP, der Routinier Majortom, der nun in Diensten von HRT steht, oder vielleicht sogar noch ein anderer Deutscher, wie XYY, der seinen Caterham endlich ganz an die Spitze des Fahrerfeldes bringen möchte, waren bereits im Vorfeld der neuen Saison bei allen Personen im Gespräch.
Sowohl Fans, wie Experten, als auch Fahrer wussten nach den PGR F1 Testfahrten immer noch nicht über die genaue Stärke der Gegner Bescheid, um so spannender wurde nun der Saisonauftakt der insgesamt 4. PGR F1 Saison erwartet.
Im Qualifikationstraining zeichnete sich ein (fast) vertrautes Bild ab, die erwarteten Favoriten standen ganz vorne, keiner der Starter fehlte..
Doch einer stand ganz überraschend am Platz der Sonne und sicherte sich so seine erste Pole Position seiner noch insgesamt sehr jungen PGR F1 Rennkarriere..
Die Rede ist hier natürlich von Toro Rosso Pilot Rennfahrer, der das gesamte Fahrerfeld schockte und alle mit seiner Fabelrunde überraschen konnte.
Rennfahrer schaffe es sogar, seinen Teamkollegen Akouk in die Schranken zu verweisen und ihn um 19 Hundertstelsekunden schlagen zu können und somit überall auf sich aufmerksam zu machen!
Die Plätze 2 und 3 und 2 bzw.1 Punkt(e) konnten sich Sauber´s Alonso und Caterham XYY sichern.
Das Rennen war spektakulär, vorallem die Kollision Rennfahrer´s, der noch von der Pole startete, nach seinem 1. Boxenstopp, mit einem anderen Fahrzeug, prägte das Rennen und machte ihm das Rennen zunichte..

Ein RTL-Interview mit Rennfahrer nach dem verkorksten Saisonstart, von Sonntag, dem 07.04.2013!


Kai Ebel:" Rennfahrer, wie schätzen sie heute ihr erstes Rennen ein? Dies war nun ihr Comeback Rennen, nach über einem Jahr sind sie nun endlich wieder in der PGR F1 Series zurück, aber zufrieden werden sie nach diesem chaotischen Renntag nun sicherlich nicht sein?!"

Rennfahrer:" Mein erstes PGR F1 Interview bei RTL nach einiger Zeit, Wohoo! Im Ernst, dass hatten wir uns einfach ganz anders erhofft, erst von der Pole zu starten, dann zu kollidieren, mit hohem Schaden an die Box zurückkomen zu müssen und dann undankbarer 14. nach einer starken Aufholjagd zu sein, war sicherlich nicht ganz, was ich und Toro Rosso uns an diesem Rennwochende nach der Qualifikation erhofft hatten! Wir sind davon ausgegangen, dass ich mich mit meiner Strategie und meiner vorhandenen Rennpace auch im Renntrimm auf Akouks sehr hohem Tempo bewegen konnte, er ist schließlich nicht umsonst PGR F1 Weltmeister der vergangen Saison gewesen, da er die Punkte schließlich immer im Rennen holte und nicht unbedingt der stärkste Qualifiyer war. Aber leider waren wir im Rennen nicht nur vom Pech verfolgt gewesen, sondern hatten auch Handlingsprobleme, ein daraus resultierendes Untersteuern und so leider auch ein leider eher unterdurchschnittliches Renntempo.. Und der Reifensatz wies deutliche Vibrationen auf, alles in allem war es ein schwarzer Rennsonntag und einfach ein Rennen zum Vergessen!"

Kai Ebel:" Ich wünsche ihnen noch einen schönen Restsonntag, Rennfahrer!"

Rennfahrer:" Danke, ebenfalls!"


Des einen Freud, des anderen Leid, oder wie heißt es so schön? Mr.J jedenfalls konnte das gesamte Fahrerfeld spielerisch gekonnt in Schach halten und sich mit einer souveränen Vorstellung am Ende mit einer über 10 Sekunden großen Lücke bis ins Ziel absetzen, seinen 4. Karrieresieg und den 1. Saisonsieg mit seiner wieder auferstandenen Brawn GP Truppe feiern, während es bei Toro Rosso, dem großen Rivalen, glückliche, wie auch lange Gesichter gab.
Auf der einen Seite hatte man das erste Podium der Saison dank Weltmeister Akouk zu verbuchen, auf der anderen Seite stand aber der Komplett-Ausfall von Teamkollege Rennfahrer, der sich von diesem Ereignis so schnell nicht mehr erholen sollte.. Aber wann war das denn schon einmal anders im Motorsport?!
Das Fazit bleibt jedenfalls: Mr.J gewinnt vor Alonso, der dank seines großartigen Talentes gleich im Debütrennen auf Platz 2 landete und Akouk, der in diesem Rennen seiner Titelfavoritenrolle und seiner Rolle als amtierender Weltmeister gerecht wird.
Wieso wird hier denn gar nichts über GR Driver berichtet, der doch sein Comeback ganz groß im Deutschsprachigen Raum ankündigte und das doch nun mittlerweile bei jedem angekommen sein müsste?!
Nun ja, er war tatsächlich, wie angekündigt, mit von der Partie, kam aber im Qualifying wie im Rennen nicht unter die Top 10, blieb so also hinter seinen eigenen Erwartungen und den Erwatungen seines Red Bull Teams zurück, bei dem er ja urspünglich sein PGR F1 Debüt im Jahre 2009 gab..
Mit Platz 11 im Rennen kratzte er immerhin an den Punkten, doch auch er blieb im Rennen nicht Unfallfrei und musste einen Extrastopp einlegen, um die Frontpartie wechseln zu lassen!
Ein weiterer Deutscher enttäusche auf ganzer Linie bei seiner Vorstellung in Down Under mit einem desaströsen Rennen.
XYY, von P3 ins Rennen gestartet, traf es genau so schlimm wie Rennfahrer, er reihte sich nur um ein paar Sekunden vor Rennfahrer im Endklassment letztendlich als 13. ein!

XYY Interview bei BBC, vom 09.04.2013!


Martin Brundle: "XYY, now that Australia is over, what are your first thoughts after this horrible race in Melbourne?"

XYY: "Well, what can I say? It was the strategy of my team, which caused me to exit the pit to get right into the center of traffic! Then I had a collision with an overlapped car, which didn't let me pass properly. I missed the pit entry and since then, my race was a catastrophy!"

Martin Brundle: "So, what are you looking for in the upcoming races?"

XYY: "I'm quite confident to get in good shape again and to get as consistent as I was in the last season. If I can achieve that, I'm ready for my first podium!"

Martin Brundle: "Do you think you can fight for the WDC in this year, after seeing the results from the first race and after seeing how many strong, talented and fast drivers are out there? And do you think you can again go for the first two rows in Malaysia, in the qualification?"

XYY: "Why should I loose the hope for the WDC after one race? It's just a one-off and mustn't be dramatised. And it seems to me that we're again not slow in qualifying practice, so I'm ready to go for a pole position!"

Martin Brundle: "Thank you, XYY!"

XYY: "Thank you, Mr. Brundle!"




Das Interview, dass in Englisch auf dem BBC Channel übertragen wurde und hier im Bericht nun auftaucht, zeigt uns, dass XYY wahrhaft bereit ist, um ganz vorne an der Spitze zu kämpfen und er keineswegs gedenkt, zurückzustecken!
Er ist also möglicherweise ein Mitfavorit auf den Fahrertitel, aber das bleibt erstmal abzuwarten, wie und in welcher Richtung sich die Dinge entwickeln.

Auch wollen wir die Leistung Doncamillos, dem neuen Mann bei Tyrell, dass Team, dass auch letztes Jahr schon am Start war, mit der Verstärkung in den ersten Rennen damals von Seiten Mr.J´s, loben, dem mit Platz 4 beim Saisonstart mehr als nur eine gute Leistung, sondern eine wahre Überraschung im Rennen gelungen ist!
Keiner hatte damit gerechnet, dass er sich bspw. vor einen Majortom setzen könnte, der am Ende selber als 5. direkt hinter Doncamillo die Ziellinie überquerte!
So können wir davon ausgehen, dass das Tyrell Team dank Doncamillo noch für einige Überraschungen in dieser Saison sorgen wird!

Das war es dieses mal mit der ersten Kolumne der neuen PGR F1 Saison 2012, ich hoffe, es hat euch allen gefallen, diesen Artikel zu lesen!
So sieht also mein erstes Saisonfazit aus, das hier diesesmal ausdrücklich nur die Geschehnisse in Australien berücksichtigt und über die Ereignisse des ersten Rennens informiert!

Bald wird es mit der zweiten Kolumne weitergehen, die das Rennen in Malaysia behandelt!

Keep Racing!

Gruß GR
Bearbeitet Mittwoch 17 April 2013 - 21:15:45
Mittwoch 17 April 2013 - 16:44:16
Das Englisch. Nagut, sagen wir verbesserungswürdig. Strategie ist kein englisches Wort.

GR Driver wrote ...

Martin Brundle: "Do you think, you can for the WDC in this year, after ....


Das verstehe ich nicht. Ich kanns mir denken, aber verstehen tu ich es ni.
Bearbeitet Mittwoch 17 April 2013 - 16:48:16
Mittwoch 17 April 2013 - 17:06:15
Korrigiert!
Mittwoch 17 April 2013 - 17:47:36
Ich hoffe, du bist mir nicht böse, wenn ich das etwas korrigiere (sowohl inhaltlich als auch sprachlich)


Spoiler:


Edit: jetzt im Spoiler für die bessere Übersichtlichkeit

Edit2: Das Datum ist etwas sonderbar gewählt, wenn's zwischen dem 1. und dem 2. Rennen liegen soll

Übrigens, In Zukunft schreibe ich gerne auch selber was, man muss mich nur darauf stoßen
Bearbeitet Mittwoch 17 April 2013 - 18:03:56
Mittwoch 17 April 2013 - 21:08:10
Wunsch erfüllt und ich bin mir auch ganz sicher, dass ich in Wahrheit 09.April schreiben wollte, war also ein Flüchtigkeitsfehler!

Forum:     Nach oben

Renderzeit:0.0716sek,0.0194of that for queries.Datenbankabfragen:37.