Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Automatisch Einloggen

[ ]
[ ]
[ ]
Chatbox
Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare auf dieser Seite schreiben zu können - bitte loggen Sie sich entweder ein oder registrieren Sie sich hier


Kellogg | 14 Dez : 05:20
Hey ich habe School Bus V2.2 Final gerade hochgeladen! Ist die aller letzte Version. Hab ihn jetzt gut ausbalanciert! Sehr lange gefahren und so.
RudyOosterndijk | 21 Okt : 22:56
KIMI!!!
Mszostus | 08 Okt : 00:33
[link]
F1 race in Bahrajn invite
GR Driver | 03 Okt : 22:59
I need two Drivers for ART, the Mercedes Junior Team in GRPL F2. Who wants to join me and Rennfahrer at Mercedes?
As Long as there is no PGR F1 or any other competition, it´s the best series you can find regarding GeneRally.
Rennfahrer | 21 Sep : 17:18
Ik, so far I was just inable to find some time

Alle Einträge ansehen (2988)
Wichtige Links


Member's Birthdays:
No birthdays today

Next birthdays
20/12 Gallendoor (29)
26/12 HSC-King (21)
30/12 mexmarkus (37)
08/01 snooops (35)
08/01 aile12 (24)
Thread: Ne kleine Herausforderung

Moderatoren: Crono, RudyOosterndijk

Mittwoch 29 September 2010 - 19:10:27
So, angesprochen sind jetzt alle, die sich für Formel-1-Wagen und ihre Technik interessieren!

Also, ich möchte wissen, was der Beschleunigungsrekord eines F1-Wagens ist.

Ich habe schon das gesamte Internet durchgesucht und nichts gefunden. Also wollte ich mal die Experten hier vor Ort ansprechen!!
Mittwoch 29 September 2010 - 19:20:15
Also
so genau weiß ich dass jetzt nich jedenfalls beschleinigt der F10 von F1 2010 so:

Von 0-100 ca. in 4.1 sek
Mittwoch 29 September 2010 - 19:31:38
Gut, aber gibt es auch einen Rekord (z.B. von 2005 oder so), als die Autos noch schneller waren?? Also so der absolute Rekord von 0 auf 100 in 3,5 Sekunden (wenn das überhaupt möglich ist...)

Ach ja, @kk: Wie wärs denn wenn du nach der Pause mal wieder PGRF1 mitfahren würdest??
Mittwoch 29 September 2010 - 19:55:07
naja also der absolute rekord ist wohl kleiner als 3,5 sek.
Also unabhängig von der F1
von wiki beim mclaren f1:
Die Fahrleistungen variierten aufgrund der verschiedenen Motorvarianten und Gewichtsstufen des Fahrzeuges.

Der McLaren F1 (die Daten der Modelle LM, GT und GTR weichen von diesen ab):

* Beschleunigung von 0 bis 100 km/h in 3,4 Sekunden


Beim Caparo T1:
Damit beschleunigt der T1 in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h

unabhängig davon soll dieses auto angeblich in 1,7 sek auf 100 kmh beschleunigen (glaub ich nicht aber trotzdem weit unter 3 sek)
http://www.evo-cars.de/Gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=29998&g2_serialNumber=2

Edit [Crono]: img in url geändert ... Keine Hotlinks bitte! (Siehe Regeln)
Bearbeitet Montag 04 Oktober 2010 - 19:33:41
Mittwoch 29 September 2010 - 22:45:56
Die schnellsten F1-Boliden müsste es 2004 gegeben haben, als Motorleistungen noch sehr gut waren, man mit V10-Motoren unterwegs war, und gleichzeitig schon bessere Aerodynamik als in den Vorjahren am Auto hatte. Zumindest stammen die meisten Rundenrekorde aus dem Jahr 2004. Frage könnte höchstens sein ob man in den 80ern mit den 1500PS-Turbomotoren eventuell nochmal eigentlich schneller war. Genaue Aufzeichnungen habe ich da jetzt auch nicht gefunden.

@XYY: Explizit auf Beschleunigung angelegte Boliden beschleunigen natürlich besser als F1-Autos, allein weil sie meist leichter sind und gleichzeitig mehr PS haben. Aber ich denke darum geht es ja nicht.
Freitag 01 Oktober 2010 - 20:52:40
Gut, ich danke euch für euren Infos!

Ach übrigens, hatte ich noch gar nicht geschrieben: Das ist meine Hausaufgaben für den Physikunterricht
Freitag 01 Oktober 2010 - 21:12:51

Hatten wir auch mal. s=0,5a*t?
Montag 04 Oktober 2010 - 08:13:24
So, gerade Physikunterricht: Ich sage, der Werrt ist soundsoviel und meine Lehrerin, wie hast du das rausgefunden??

Meine Antwort: Aus einem EXPERTENFORUM!!

Also nochmals, dankeschön!
Bearbeitet Montag 04 Oktober 2010 - 08:33:35

Forum:     Nach oben

Renderzeit:0.0727sek,0.0200of that for queries.Datenbankabfragen:42.