Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Automatisch Einloggen

[ ]
[ ]
[ ]
Chatbox
Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare auf dieser Seite schreiben zu können - bitte loggen Sie sich entweder ein oder registrieren Sie sich hier


Kellogg | 02 Dez : 09:10
Die Frage ist lösbar. Es gibt eine logische Antwort. Die Antwort wirst aber niergends im Internet finden. Musst mathematisch denken dann kannst es lösen. Bin gespannt!
RudyOosterndijk | 28 Nov : 02:13
Du hast wohl zu viele "How to stop the train in GTA V"-Videos gesehen!
Kellogg | 27 Nov : 12:18
Die unaufhaltsame Kraft trifft das unbewegliches Objekt. Was passiert?
Kellogg | 26 Nov : 07:12
Nein+Ja=0
RudyOosterndijk | 26 Nov : 06:50
Um es klar zu sagen: Njein.

Alle Einträge ansehen (3374)
Wichtige Links


Member's Birthdays:
No birthdays today

Next birthdays
05/12 MasterBeve (33)
11/12 CIPRO (33)
11/12 Marcinho (29)
16/12 sascha161278 (43)
20/12 Gallendoor (32)
Thread: [HLC] Original Update Event - Oktober 2021
Wechsle zur Seite  [1] 2

Moderatoren: Crono, RudyOosterndijk

Montag 10 Mai 2021 - 21:48:58


Bearbeitet Mittwoch 24 November 2021 - 18:03:37
Mittwoch 29 September 2021 - 00:20:23

Eure Meinung ist gefragt

Bevor ich offiziell den Startschuss zum verspäteten Frühjahr-Events gebe, möchte ich euch kurz bitten, an der folgenden Umfrage teilzunehmen. Es geht dabei um die letzten Details des Folge-Events, das ohne großen Zeitverzug direkt im Anschluss stattfinden soll. Danke!

Hier geht's zur Umfrage


Peng!

Und das war er nun, der Startschuss zum Original Update Event 2021. In den kommenden fünf Wochen erwarten euch einige echte GeneRally-Klassiker in neuem Gewand. Da das Event ursprünglich vor dem UEFA EURO Event eingeplant war, wird die Auswertung der Ergebnisse noch etwas spartanischer ausfallen. Zwischenzeiten und Ideallinien kehren in Zukunft aber zurück.
Bearbeitet Mittwoch 29 September 2021 - 00:28:14
Mittwoch 06 Oktober 2021 - 02:00:57

Nachreichen bis Freitag erlaubt

Kaum hat sie anfangen, ist sie auch schon wieder vorbei. Doch leider gibt es in Runde 333 auf Bytes bisher nur zwei Teilnehmer: XYY und mich. Die Tatsache, dass Majortom nach etwas mehr als 100 Teilnahmen wieder eine Deadline verpasst, nehme ich als Indikator dafür, dass meine Ankündigungsmail dieses Mal vielleicht etwas zu kurzfristig verschickt wurde.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, meine heutige Auswertung auf Freitagnacht zu verschieben. Wer also noch eine Runde mit dem Go-Kart drehen möchte, darf das gern unter Wettbewerbsbedingungen tun. Die Deadlines der folgenden Runden belasse ich jedoch auf dem jeweiligen Montag.


Samstag 09 Oktober 2021 - 01:29:12





Als großer, dicker Junge hatte ich es nie leicht im Kart. Jedes Mal, wenn ich mit meinen Freunden auf die Kartbahn fuhr, wurde ich Letzter. Selbst die kleine Schwester meines besten Freunds war schneller als ich. Dabei wusste sie gar nicht bescheid, dass man ein Kart anders fahren muss als einen Formel-Wagen. Pah! Doch heute nehme ich Revanche. Im digitalen Go-Kart wiegt der Nachteil meines Körperbaus nicht so schwer. Besonders wenn mein härtester Konkurrent ein hüftsteifer Rentner ist. Brumm-Brumm!


...

Bearbeitet Montag 11 Oktober 2021 - 19:30:16
Samstag 09 Oktober 2021 - 13:27:51
Keine Sorge, bin nächste Runde dabei. Ich war diese Woche in Urlaub
und eigentlich noch der Meinung die Umfrage läuft ...
Dienstag 12 Oktober 2021 - 00:35:41





Moin moin, ihr Landrötten! Allens Schiet un allens Mist, wenn du nicht de Beste büst. Keen Tannen in d' Beck, man La Paloma fleiten. Dat is en Daalslag, waar he sük man stuur weer van verhalen kann.




Bearbeitet Dienstag 12 Oktober 2021 - 00:44:52
Mittwoch 13 Oktober 2021 - 22:52:30
Ich würde sagen, Rudy ist generell der Kapitän und hat mal wieder übertrieben viel (oder effizient) trainiert, um seine tollen Zeiten rauszufahren. Ich merke auf jeden Fall schon, dass ich wohl nicht ernsthaft in die Nähe des Rekordfahrers kommen werde...
Donnerstag 14 Oktober 2021 - 00:03:00

XYY wrote ...

Ich würde sagen, Rudy ist generell der Kapitän und hat mal wieder übertrieben viel (oder effizient) trainiert, um seine tollen Zeiten rauszufahren. Ich merke auf jeden Fall schon, dass ich wohl nicht ernsthaft in die Nähe des Rekordfahrers kommen werde...

In diesem Fall passte mir die Kombination aus Auto und Strecke einfach perfekt. Nach dreimal 50 Runden (~55 min; ist das schon übertrieben?) hatte ich meinen Rhythmus gefunden, und bin teilweise 5 Runden am Stück ohne größeren Fehler im Bereich 21.2 bis 21.3 gefahren. Die 21.20 entstand meiner Erinnerung nach sogar etwas früher.

Dass das in Kutford auch wieder so sein wird, glaube ich nicht. Ich hatte eigentlich vor, meine Testzeit abzuschicken, und habe stattdessen mehr Zeit in Xupong und Algerien investiert. Xupong könnte etwas für dich sein, XYY, wenn du weiterhin auf Autos stehst, die "eher zu viel als zu wenig lenken". Meine Testzeit aus dem Februar ist zwar keine Katastrophe, den schweizerischen Flow habe ich allerdings nur auf Algerien gefunden. Und auch da gibt es sicherlich gute Chancen auf eine Überraschung, denn zum einen ist das Fehlerpotenzial hoch, und zum anderen gibt es bestimmt noch kreativere Wege, die Streckenbegrenzung auszutricksen.
Bearbeitet Donnerstag 14 Oktober 2021 - 00:10:20
Donnerstag 14 Oktober 2021 - 12:52:21

Ich bin so unfassbar stolz auf mich, ich liege unter 2 Sekunden zurück!
Donnerstag 14 Oktober 2021 - 15:34:44

Crono wrote ...

Ich bin so unfassbar stolz auf mich, ich liege unter 2 Sekunden zurück!


Absolut! Auch wenn das statistisch gesehen zunächst nicht so aussieht:

Seit dem Neubeginn des Contests in Runde 301 hast du 19 gültige Rundenzeiten abgeschickt. Im Durchschnitt beträgt dein Rückstand 1,86 Sekunden, im Median 1,49 Sekunden. In der deutlichen Mehrzahl von 13 von 19 Runden betrug dein Rückstand, teilweise deutlich, weniger als 2 Sekunden. Am nächsten dran an der Siegerzeit (+ 0,59 Sekunden bzw. + 5,32%) warst du übrigens ganz zu Beginn in Runde 302 mit dem Sleigh auf dem verschneiten Hagfors von Mad Dan.

Berechnet man allerdings den prozentualen Rückstand zur Siegerzeit, kann ich deine Begeisterung teilen. Im Durchschnitt beträgt dein Rückstand 11,05%, im Median 11,16%. In der deutlichen Mehrzahl von 15 von 19 Runden betrug dein Rückstand, teilweise deutlich, mehr als 7,17%. Prozentual am weitesten zurück lagst du übrigens in Runde 313 am Nürburgring, als du dir mit dem überaus diffizilen Red-Bull-Prototypen einen Rückstand von 20,59% einhandeltest. Meine Datenbank führt zwar keine persönlichen Negativ-Statistiken, aber beim Überfliegen der vergangenen 333 Runden ist mir auf den ersten Blick zumindest nichts ähnlich Rekordverdächtiges ins Auge gesprungen.

Zudem warst du bei deinen letzten 6 gewerteten Teilnahmen (exkl. der Disqualifikation im UEFA Euro-Finale in Bologna) immer mehr als 8,23% langsamer. Das ganze klingt noch ein wenig schlimmer, wenn ich statistisch gesehen etwas hinterhältig folgende Beobachtung formuliere: Seit Runde 309 auf dem Autumn Ring am 23.03.2020 bist du bei jeder Teilnahme an der 7%-Hürde gescheitert. Daher sage ich ganz einfach: Es sind erst 77 Runden vergangen, seitdem du zum letzten (hust... einzigen, hust...) Mal ohne Rückstand ins Ziel gekommen bist.



Bearbeitet Donnerstag 14 Oktober 2021 - 16:37:40
Sonntag 17 Oktober 2021 - 17:16:18

Detailänderung zur Track-Datei bei der Auswertung

Bisher war es so, dass ich jedem gemergeten Replay einfach die Streckendatei des Siegers beigelegt habe. Das hatte hauptsächlich den Grund, dass ich niemandem den Ghost der schnellsten Runde vorenthalten wollte. Und den Ghost gibt es auch weiterhin.

Heute habe ich zufällig festgestellt, dass man mit dem TrackTool komfortabel einzelne gespeicherte Rekorde aus der Track-Datei löschen kann. Damit ist es möglich, die jeweils schnellste Zeit der sechs besten Fahrer im Contest in derselben Track-Datei zu speichern. Juhu, da freut sich der pedantische Archivar in mir!
Bearbeitet Sonntag 17 Oktober 2021 - 17:19:25
Montag 18 Oktober 2021 - 23:28:36

Coole Sache

Ewig Letzter zu sein hat einen großen Vorteil: Wenig Druck
Dienstag 19 Oktober 2021 - 00:54:40





Noch im Februar war ich mir einigermaßen sicher, die Grenzen des McTurbo auf Kutford ausgereizt zu haben. Schließlich stand am Ende meiner Testfahrten gleich viermal die 7,19 ganz oben auf dem Tableau. Fragt mich nicht, was seitdem passiert ist, aber nach bloß 42 Runden in der Nacht auf Sonntag hatte ich alle meine Trainingszeiten aus dem Strecken-File getilgt. Eine 7,10 hätte ich nicht für möglich gehalten. Und bei nur wenig Verbesserungsspielraum setze ich mich dann eigentlich nicht nochmal vor die Mattscheibe. Glück gehabt!


Bin diese Woche auch mal wieder dabei. Ganze 100 Runden bin ich gefahren. Besser habe ich eine Runde einfach nicht hinbekommen. Wenn der Major und Co. deutlich schneller sind, wäre ich schon sehr enttäuscht!



Bearbeitet Dienstag 26 Oktober 2021 - 18:36:55
Mittwoch 20 Oktober 2021 - 21:26:19
Ich erwähne hier außer Konkurrenz meine 7.14 - leider zu spät abgeschickt
Samstag 23 Oktober 2021 - 01:03:28

majortom wrote ...

Ich erwähne hier außer Konkurrenz meine 7.14 - leider zu spät abgeschickt

Danke für den Hinweis. Ich werde es noch nachtragen, sobald ich mir die neue Runde anschaue. Schließlich war ich seit längerem nicht mehr so pünktlich mit der Auswertung. Und eine Gesamtwertung, für die jeder Punkt zählt, hatte ich dieses Mal ohnehin nicht vorgesehen.
Bearbeitet Samstag 23 Oktober 2021 - 01:04:18
Dienstag 26 Oktober 2021 - 18:38:30





Ha! Die Runde habe ich noch schnell sonntags und mit einer Hand zwischen dem Anbraten der Gulaschwürfel und dem Aufsetzen der Maggi-Brühe im Fenstermodus und bei einer Auflösung von 1024x768 Pixeln in die optionale Kaugummitastatur meines kaugummifarbenen Surface-Books gehackt. Also die Löffel gespitzt und aufgepasst, ihr Suppenkasper! Das Rezept meiner unschlagbaren 10.00 habe ich euch bereits küchenfertig in Form meines Ghosts an das angehängte Replay gepinnt. Und wehe, jemand von euch rührt an meiner Vormachtstellung! Dann sorge ich dafür, dass ihr zeitlebens nur noch Suppe schlürfen könnt.


Ich habe es mir jetzt zur Angewohnheit gemacht, nicht mehr groß über meine Zeiten oder Erfolge zu schreiben. Am Ende strengen sich nur alle mehr an, und es gewinnt doch wieder nur der RudyOosterndijk. Er macht aber auch mehr dafür, von daher hat er es sich eigentlich verdient. Für meine Xupong-Runde bin ich "nur" 80 Runden gefahren, bis die 10.04 stand. Und er hat wahrscheinlich den Ehrgeiz, die 10er Marke zu knacken...


Leider kann ich meinen Zeitaufwand nicht ähnlich weit relativieren. Dank Krankschreibung vom Zahnarzt konnte ich ein, zwei Runden mehr fahren - allerdings noch unter Einfluß der örtlichen Betäubung.


Bearbeitet Mittwoch 27 Oktober 2021 - 17:47:51
Mittwoch 27 Oktober 2021 - 02:52:47
Leider kann ich meinen Zeitaufwand nicht ähnlich weit relativieren.
Dank Krankschreibung vom Zahnarzt konnte ich ein, zwei Runden mehr
fahren - allerdings noch unter Einfluß der örtlichen Betäubung.
Mittwoch 27 Oktober 2021 - 18:25:16

majortom wrote ...

Leider kann ich meinen Zeitaufwand nicht ähnlich weit relativieren.
Dank Krankschreibung vom Zahnarzt konnte ich ein, zwei Runden mehr
fahren - allerdings noch unter Einfluß der örtlichen Betäubung.


Der tiefe Fall eines GeneRally-Helden

Unter Tränen räumte Xupong-Sieger Majortom soeben ein, dass seine neuerlichen Heldentaten auf den Einfluss leistungssteigernder Substanzen zurückzuführen seien. Wie aus seinem direkten Umfeld zu hören ist, vernachlässigte er bereits seit langem Arbeit und soziale Kontake. Zuletzt erschlich er sich gar ein förmliches Attest, um sich unter dem Vorwand einer Krankheit noch stärker seinen unmoralischen Wettkampfpraktiken hinzugeben.

Welche menschlichen Abgründe tun sich bei der ehemaligen Lichtgestalt des virtuellen Automobilsports noch auf? Und in welchem Licht stehen seine scheinbar sauberen Erfolge aus der Vergangenheit? Bei Bild.tv diskutieren jetzt Berufschauvinist Paul Ronzheimer mit männlichen Experten und AOK-Maskottchen Jolinchen über die neuesten Erkenntnisse eines Rechercheverbunds von Micky Maus Magazin und Osnabrücker Zeitung sowie der Anti-Doping-Redaktion des Saarländischen Rundfunks.


Anschluss-Event

Leider bin ich im Moment vollständig ausgelastet, weshalb das das Anschluss-Event nicht direkt im Anschluss stattfinden wird. Höchstwahrscheinlich schiebe ich bis Weihnachten noch ein paar einzelne Runden dazwischen. Das passt mir auch deshalb ganz gut, weil ich für das etwas umfangreichere F1-Event (huch, habe ich das schon verraten?) noch mehr Fahrer zusammentrommeln wollte als aktuell am Start sind.

Die Umfrage Event findet ihr hier.

Ich lasse sie bis auf weiteres laufen.


Streckengrenzen auf Algeria 2010

Ursprünglich wollte ich in diesem Post eigentlich nur bemerken, dass die aktuelle Strecke von physischen Hindernissen begrenzt ist. Geht es hinaus in die nordafrikansiche Wüste, bedeutet das, dass ihr euch an die Steinhaufen halten müsst. Diese sind teilweise weit von der asphaltierten Fahrbahn entfernt, sodass ihr ordentlich abkürzen dürft. Bei der Oase gelten die Kakteen, oder eben die unschuldigen Zuschauer.


Bearbeitet Freitag 29 Oktober 2021 - 20:53:51
Dienstag 02 November 2021 - 00:31:48

Fehler bei der Streckenversion

Erst als ich eure besten Zeiten mergen wollte fiel mir auf, dass meine finale Streckenversion von Algeria 2010 nicht identisch mit derjenigen ist, die ihr über den Link im Forum herunterladen konntet. In der finalen Version hatte ich einige zusätzliche Steinhaufen gesetzt, damit ihr euch im letzten Drittel zumindest grob an den Streckenverlauf halten müsst. Aber egal, es zählt selbstverständlich die veröffentlichte Version.

Spoiler:


Diskussion über die Streckengrenzen

Aufgrund der defizitären Streckenversion gibt es nun Grund zur Diskussion. Majortoms Linienwahl halte ich unter den gegebenen Umständen für in Ordnung. Zum einen beachtet er den Stein (1) am Ausgang der Löffelkurve, kreuzt danach zwar den vorangegangenen Streckenteil, passiert aber kein physisches Hindernis auf der von der Fahrbahn abgewandten Seite.

Das Kreuzen an sich ist kein Grund zur Beanstandung, schließlich hatte ich explizit darauf hingewiesen, dass das Abkürzen überall bis zu dem Punkt erlaubt ist, wo Objekte die Strecke physisch begrenzen. Zudem musste man als Teilnehmer davon ausgehen, dass das Kreuzen in diesem Teil der Strecke erlaubt ist, weil in der Kurvenkombination nach Stein (1) entgegen der Gewohnheit (fälschlicher Weise) keine weiteren Objekte gesetzt sind.

XYY hingegen verlässt die Strecke bereits vor dem Stein (1) und kreuzt danach etwas exzessiver die vorangegangenen Streckenteile. Zudem passiert er einige Steinhaufen (2) auf der abgewandten Seite. Ich würde jedoch das Argument gelten lassen, dass die Steinhaufen (2) lediglich die dritte Kurve begrenzen sollen. Als Streckenbegrenzung für den Weg zurück zum Ziel haben sie keine unmittelbare Bedeutung.

Damit fällt die Entscheidung über den Sieg in der aktuellen Runde mit der Frage, ob XYY zu früh, nämlich vor Stein (1), die Strecke verlassen hat. Dies ist nach meinem Urteil der Fall, auch weil die Strecke an wenigen anderen Stellen nach außen hin durch Steine oder andere Objekte begrenzt ist. Damit wird XYYs Zeit aberkannt und Majortom gewinnt die Runde. Bereits in Runde 315 auf Haphazard gab es Unklarheiten über den Streckenverlauf, woraufhin ich meine eigene Zeit aberkannt habe, weil meine Linienwahl die im Vergleich abenteuerliche gewesen ist.

Ich lasse mich aber auch gern vom Gegenteil überzeugen. Zum einen hatte ich mich ja nicht umsonst dazu entschlossen, die offensichtlichen Unklarheiten über den Streckenverlauf durch eine neue Streckenversion zu beseitigen. Und zum anderen ist XYY durch seine Linienwahl zwar ein Zeitvorteil entstanden. Dieser hätte sich bei nur zwei gewerteten Teilnehmern aber wohl nicht entscheidend auf sein Resultat ausgewirkt.

Bis dahin schiebe ich die Auswertung der Runde noch etwas auf. Ich selbst habe von der Entscheidung ohnehin keinen Vor- oder Nachteil, da ich auf der eigentlich vorgesehenen Streckenversion unterwegs war und somit disqualifiziert bin.


Bearbeitet Dienstag 02 November 2021 - 01:17:52
Dienstag 02 November 2021 - 08:48:38
Frage. Kann ich irgendeine andere Variante runterladen und noch mal 20 Runden "richtig" fahren oder ist das mit der DSQ jetzt in Stein gemeißelt? Und scheinbar hab ich verpasst, dass es ein Streckenupdate gab?
(natürlich müsstest du in diesem Fall auch noch ne chance bekommen, Rudy)
Wechsle zur Seite  [1] 2

Forum:     Nach oben

Renderzeit:0.1915sek,0.0975of that for queries.Datenbankabfragen:53.